Zurück zu Medienempfehlungen
Sehenswertes – Film-Tipp
Rhythm is it! You Can Change Your Life in A Dance Class




Zu Hause, in London, spotten sie über ihn. Royston, sagen seine Freunde, was soll dieser Rummel in Deutschland über dich? Du machst doch nur das, was du schon seit 30 Jahren machst!
Stimmt. Eigentlich macht der Choreograf Royston Maldoom nur seinen Job: „Ich gehe an Orte, wo es Probleme gibt, und tanze.“

Berlin, Januar 2003. In der Arena, der alten Omnibus-Remise im Industriehafen, geschieht Erstaunliches. 250 Berliner Kinder und Jugendliche aus 25 Nationen tanzen Strawinskys Le Sacre du Printemps, choreographiert von Royston Maldoom und begleitet von den Berliner Philharmonikern: Das erste große „Education-Projekt“ des Orchesters mit seinem Chefdirigenten Sir Simon Rattle.

"Rhythm Is It!" begleitet drei jugendliche Protagonisten während der dreimonatigen Probenzeit. Marie, die noch um ihren Hauptschulabschluss bangt; Olayinka, erst vor kurzem als Kriegswaise aus Nigeria nach Deutschland gekommen; und Martin, der mit seinen eigenen inneren Barrieren zu kämpfen hat. Hartnäckig und mit großer Liebe leiten Royston Maldoom und sein Team die ersten Tanzschritte der Kinder und Jugendlichen an, von denen die meisten keine Erfahrung mit klassischer Musik haben. Im Verlauf der Proben lernen sie alle Höhen und Tiefen kennen – Unsicherheit und Selbstbewusstsein, Zweifel und Begeisterung: Eine emotionale Reise in neue, ungeahnte Welten und zu verborgenen Facetten ihrer Persönlichkeiten.

RHYTHM IS IT! verfolgt diesen unglaublichen Prozess der Entstehung eines Kunstwerkes. Dank der dezenten Kamera wird der Zuschauer in ein Ereignis hineingezogen, das aufgrund seiner Rahmenbedingungen eigentlich hätte Schiffbruch erleiden müssen. … Sowohl Rattle als auch die Regisseure des mitreißenden Dokumentarfilms haben viel gewagt und ganz offensichtlich gewonnen.“  Film-Dienst

Rhythm is it!, Special Edition, 3 DVDs, € 22,95